Erfolgreiche Prüfungsanfechtung im Bachelorstudiengang Telekommunikationsinformatik (Sachsen)

Bereits außergerichtlich erreichte Frau RAin Wiederhold für ihren Mandanten, dass eine endgültig nicht bestandene Modulprüfung neu und als bestanden bewertet wurde und er so sein Studium fortsetzen durfte. Gerügt wurden insbesondere Bewertungsfehler.

Erfolgreiche Prüfungsanfechtung im Studiengang Management im Gesundheitswesen (Sachsen)

Außergerichtlich konnte Frau RAin Wiederhold für ihre Mandantin erreichen, dass sie ihre Bachelorarbeit mit einem neuen Thema wiederholen durfte. Hintergrund waren vor allem Fehler bei der Prüferbestellung.

Erfolgreiche Prüfungsanfechtung im Studiengang Humanmedizin (Sachsen)

Gerichtlich konnte Frau RAin Wiederhold erreichen, dass eine endgültig nicht bestandene Klausur, die wichtig für den Fortgang des Studiums unserer Mandantin war, neu und als bestanden bewertet wurde. Der Prüfer hob die Benotung um 4 Punkte an, nachdem mehrere Bewertungsfehler geltend gemacht worden waren.

Erfolgreiche Prüfungsanfechtung im Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen (Sachsen)

Nachdem der Fortgang des Studiums unserer Mandantin durch eine endgültig nicht bestandene Modulprüfung in Gefahr war, konnte Frau RAin Wiederhold gegenüber der Hochschule eine unerkannte Prüfungsunfähigkeit unserer Mandantin nachweisen. In einem Vergleich mit der Hochschule wurden ihr daraufhin die Wiederholungsmöglichkeit der Prüfung sowie ein Nachteilsausgleich eingeräumt.