Erfolgreiche Prüfungsanfechtung bzgl. Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Unser Mandant hatte den zweiten Wiederholungsversuch in einer Modulprüfung nicht bestanden, nachdem er zum regulären Versuch nicht angetreten war und die erste Wiederholungsprüfung vorzeitig verlassen hatte. Frau RAin Wiederhold führte u.a. eine unerkannte Prüfungsunfähigkeit an, die unser Mandant sodann mithilfe eines ärztlichen Attestes belegen konnte. Die Prüfungsbehörde hob daraufhin den Prüfungsbescheid zur zweiten Wiederholungsprüfung auf und gestattete unserem Mandanten einen erneuten Wiederholungsversuch.