Einträge von Fachanwaltskanzlei Wiederhold

Erfolgreiche Prüfungsanfechtung bzgl. Erstem Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Sachsen)

Nachdem Frau RAin Wiederhold ausführlich dargestellt hatte, dass eine Prüfung des Ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung fehlerhaft bewertet wurde, weil richtige Antworten unserer Mandantin zu Unrecht als falsch bewertet wurde, fand eine Einigung dahingehend statt, dass die Prüfung als bestanden bewertet wird, wodurch letztlich der gesamte Erste Abschnitt der Ärztlichen Prüfung als bestanden bewertet wurde.

Mitbestimmung eines Betriebsrates im Krankenhaus bei Maßnahmen zur Vermeidung von Gesundheitsschäden

Ohne Beteiligung des Betriebsrats hat eine Krankenhausbetreiberin während der Corona-Pandemie ein System entwickelt, um den Zutritt und Aufenthalt betriebsfremder Personen auf dem Gelände zu dokumentieren. Auf Antrag des Betriebsrats hat das Arbeitsgericht Siegburg eine Einigungsstelle eingesetzt. Das von der Krankenhausbetreiberin daraufhin angerufene Landesarbeitsgericht Köln hat den Beschluss bestätigt. Die Beschwerde der Arbeitgeberin wurde zurückgewiesen und […]

Keine Beibehaltung einer Leistungsfunktion aufgrund Wissenschaftsfreiheit

Aufgrund struktureller Veränderungen in einem Universitätsklinikum verlor eine habilitierte Humanmedizinerin mit Lehrbefugnis im hessischen Landesdienst einer Universität einen Teil der ihr bestimmten Verantwortlichkeit in der Krankenversorgung in einem Universitätsklinikum. Das Berufungsgericht gab ihrer Klage statt, weil für die Änderung in ihrem Aufgabenbereich das Präsidium der Universität zuständig sei, nicht aber der hier tätig gewordene Präsident.

Amtsausübung durch Personalratsmitglied nach außerordentlicher Kündigung

Ein seit 1993 Tarifbeschäftigter beim Bundesnachrichtendienst (BND) wurde einige Monate nach seiner Wahl in den Gesamtpersonalrat beim BND in Berlin mit Zustimmung der anderen Mitglieder des Gesamtpersonalrats außerordentlich gekündigt. Gegen diese Kündigung erhob er Kündigungsschutzklage. Zusätzlich hatte er in einem eingeleiteten personalvertretungsrechtlichen Hauptsache- und Eilverfahren beantragt, feststellen zu lassen, dass der Beschluss des Gesamtpersonalrats unwirksam […]

Rücktritt von Prüfung ermöglicht bzgl. Studium Zahnmedizin (Hessen)

Unsere Mandantin war einer Prüfung im Studiengang Zahnmedizin krankheitsbedingt ferngeblieben. Von ihrem Hausarzt wurde sie krankgeschrieben. Das entsprechende Attest wurde von der Prüfungsstelle jedoch nicht akzeptiert, weil dies mit einem anderweitigen amtsärztlichen Attest nicht vollständig korrespondierte. Mit Hilfe von Frau RAin Wiederhold konnte ein regulärer Prüfungsrücktritt erreicht werden, so dass unsere Mandantin ihr Studium fortsetzen […]

Sonntagsarbeit zur Vermeidung von Einbußen im Online-Versandhandel

Die Tochtergesellschaft eines Online-Versandhandels ist mit der Ausführung auf der Website eingehender Bestellungen betraut. Am Dritten und Vierten Adventssonntag 2015 ist ihr zur Vermeidung von circa 500.000 unbearbeiteten Bestellungen bis Weihnachten die Beschäftigung von 800 Arbeitnehmern bewilligt worden. Laut § 13 ArbZG können Arbeitnehmer auch dann an bis zu fünf Sonn- und Feiertagen im Jahr […]